Welche Symptome und Anzeichen hat Gastritis?

Aufgrund des langen Verlaufs einer solchen Erkrankung geschehen Ausdünnung und Veränderung der Schleimhautstruktur sowie die Zellatrophie.

Eine solche Krankheit verläuft oft ohne Symptome, aber in Zeiten der Exazerbation der chronischen Gastritis können nicht nur die Eigenschaften der Krankheit, sondern auch allgemeine Symptome auftreten, die sie begleiten.

Ätiologie

Ursachen und prädisponierende Faktoren für die Entstehung der Krankheit sind ziemlich groß. Alle von ihnen können in zwei große Gruppen unterteilt werden – externe und interne. Die erste Klassifizierung umfasst die folgenden Gründe:

  • Infektiöse Mikroorganismen. Das Pathogen bei jeder Menge Menschen wird Bakterium Helicobacter pylori, das die Magenwand zerstört und eine Entzündung der Membranen verursacht.
  • falsche Ernährung – hier können die Verwendung von großen Mengen an fetten und scharfen Gerichte, unzureichendes Wiederkauen der Nahrung, die Absorption von ungenießbaren Produkten, häufige Überernährung, vor allem vor dem Schlafengehen gezählt werden.
  • Sucht nach Kaffee oder alkoholischen Getränken.
  • langfristiges Rauchen.
  • die bei der Behandlung verwendete Körperbestrahlung.
  • langfristige Verwendung bestimmter Medikamente.
  • individuelle Nahrungsmittelallergie.
  • Eindringen von chemischen Verbindungen in den Körper.
  • langwieriger Einfluss von Stresssituationen.

Interne Ursachen für chronische Gastritis bei Kindern und Erwachsenen sind:

  • Chronischer Verlauf von infektiösen Prozessen;
  • Falscher Stoffwechsel, der oft bei Erkrankungen wie Gicht, Diabetes und Schilddrüsenüberfunktion beobachtet wird;
  • Sauerstoffmangel;
  • Autoimmunkrankheiten;
  • Mangel an Vitaminen und Nährstoffen;
  • Reflux – in dem der Inhalt des Zwölffingerdarms in den Magen zurückkehrt.

Die ersten Anzeichen von Gastritis

Beschwerden (vor allem nach dem Essen) im Oberbauch (oberer Teil des Peritoneums); Schmerz in der gleichen Gegend; Sodbrennen, “saures” Aufstoßen; Weiße Zunge; Manifestationen von Dyspepsie (Übelkeit, Emesis, Stuhlstörungen); Temperaturanstieg (bis 37).

Symptome

Chronische Gastritis im Remissionsstadium ist asymptomatisch, aber in Zeiten der Exazerbation beginnen sich solche Anzeichen markant ausdrücken:

  • das Auftreten von Schmerzen an der Oberseite des Bauches – es hat einen konstanten schmerzenden Charakter und kann nach dem Essen schlimmer sein;
  • Drucksinn im Oberbauch;
  • Sodbrennen im Brustbereich;
  • Anschein eines unangenehmen Geruchs aus dem Mund;
  • Übelkeitsattacken, die oft mit Emesis enden. Emesis kann Schleim und Galle hat;
  • Verstopfung, Durchfall.

Dies sind die wichtigsten Symptome der chronischen Gastritis, zu anderen klinischen Anzeichen der Krankheit gehören:

  • Allgemeine Körperschwäche, die in seltenen Fällen stark sein kann und die Leistungsfähigkeit des Menschen erheblich verringert;
  • Vermehrtes Schwitzen und Speichel;
  • Dehydration kann zu Schluckstörung führen;
  • Zunahme des Magenvolumens und die Gasentwicklung;
  • Appetitsabnahme oder totale Appetitlosigkeit;
  • Auftreten in der Zunge eines weißen Belags;
  • Kardialgie und Herzrhythmusstörung;
  • Senkung des arteriellen Blutdrucks;
  • Anhaltende Schläfrigkeit.

Viele Patienten stellen sich die Frage, wie man chronische Gastritis kuriert? Die Therapie ist komplex und besteht aus der Einnahme von Medikamenten und Physiotherapie. Darüber hinaus kann das Leiden durch eine spezielle Diätbeobachtung und die Verwendung von Volksmedizin geheilt werden.

Damit eine Person niemals Probleme mit einer solchen Störung hat, ist es notwendig, einfache Regeln für die Prävention chronischer Gastritis zu beachten. Welche umfassen:

  • Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils;
  • Einnahme von Medikamenten nur wie vom Arzt verschrieben;
  • Einhaltung aller Hygienevorschriften vor dem Essen;
  • Einhaltung einer speziell formulierten Diät für chronische Gastritis;
  • Außerdem müssen Sie sich einer regelmäßigen Untersuchung bei einem Gastroenterologen unterziehen, da dieser Spezialist weiß, was chronische Gastritis ist und wie damit umzugehen ist.

Ein Gedanke zu „Welche Symptome und Anzeichen hat Gastritis?

  1. Ich bin wieder einmal davon überzeugt, dass ein gesunder Lebensstil und eine gesunde Ernährung dazu beitragen können, ernsthafte gesundheitliche Probleme zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar